SA13 Praxis der Beratung und Seelsorge

 | 

Doris Bürki

Das Erstgespräch hat in Beratung und Seelsorge eine besondere Bedeutung und ist oft bei den Betroffenen – Berater und Ratsuchender – mit Ängsten besetzt. Deshalb sollen vorab persönliche und sachliche Klärungen zur Beratungssituation vorgenommen werden. Eine Einführung in das Instrumentarium für die ersten Gespräche kann helfen, sich mit einer strukturierten Seelsorge vertraut zu machen, es anzuwenden und so sicherer in eine Beratungsarbeit zu gehen.

Ziele

  • Sicherheit gewinnen, um eine Beratung/Seelsorge zu beginnen
  • „Werkzeuge“ für die ersten Gespräche gezielt einsetzen lernen

Inhalte

  • Vorentscheidung: Meine Berufung zur Seelsorge
  • Wissen über mich selbst und über den anderen
  • Wissen über den systemischen Hintergrund des Ratsuchenden
  • Wissen über das Beratungsgebiet
  • Klärung von Beratungsort und Beratungsordnung
  • Anamnesebogen und seine Interpretation
  • PST-R und seine Interpretation
  • Diagnostik und Beratungspläne
  • Einsatz des Veränderungsmodells
  • Vorbereitung für die Präsentation zur Supervision

Methoden und Medien
Vortrag, Gruppenarbeit, (evtl. mitgebrachte) Fallstudien

Ich möchte mich anmelden...

28.08.2021
SA13 | Praxis der Beratung und Seelsorge

Ich bin...
Bitte rechnen Sie 5 plus 6.

Zurück

Menü