SF01 Einführung in die Testtheorie (Lizenzseminar PST-R)

 | 

Marlis und Werner Recher

Wer in der Beratung, Therapie und Seelsorge qualifiziert arbeiten will, tut sich leichter, wenn er hierzu gute diagnostische Ergebnisse zur Verfügung hat. Eine Möglichkeit hierzu sind die sog. „psychometrischen Testverfahren“.
Im Seminar wir gezeigt, wie psychometrische Tests aufgebaut sind, wie man zu den Testgütekriterien kommt und – nach einer kurzen Einführung in statistische Grundlagen - wie die Ergebnisse zu interpretieren sind. Weiterhin wird gezeigt, in welche Hauptgruppen Tests eingeteilt und wo sie schwerpunktmäßig eingesetzt werden können.

Es werden alle Grundlagen geliefert, um mit den unterschiedlichen Testverfahren umgehen zu können und nach  erfolgreichem Besuch auch eine Bestätigung zum Erwerb der Lizenz für den PST-R vergeben.

Ziele

  • Chancen und Grenzen von psychometrischen Tests erkennen
  • Testgütekriterien beherrschen
  • Erste Schritte der Interpretation von ausgewählten Persönlichkeitstests (PSTR) gehen

Inhalte

  • Geschichte der psychometrischen Testverfahren
  • Moderne Testgütekriterien (Validität, Reliabilität, Objektivität)
  • Normierung, Normalverteilung, Irrtumswahrscheinlichkeit
  • Einteilung der Testverfahren
  • Chancen und Grenzen psychometrischer Tests
  • Ausgewählte Testverfahren (Persönlichkeitstests)
  • Interpretation der Ergebnisse des PST-R

Methoden und Medien
Vortrag und Gruppenarbeit (gemeinsame Interpretation)

Ich möchte mich anmelden...

07.12.2019
SF01 | Einführung in die Testtheorie (Lizenzseminar PST-R)

Ich bin...
Bitte rechnen Sie 9 plus 1.

Zurück

Menü