Ausbildung in BTS Lebens- und Sozialberatung

Einzelheiten zur Ausbildung entnehmen Sie der BTS-Broschüre und Ausbildungs-Curriculum.

Praxis unter Supervision

Schon nach dem Grundkurs ist es möglich, die Supervisionsgruppen zu besuchen. Dort werden unter der Leitung von akademisch ausgebildeten oder langjährig in der Praxis bewährten Supervisorinnen und Supervisoren praktische Beratungsfälle besprochen, auf die Projektionen und Übertragungen geachtet und dabei sowohl die praktische Beratungsarbeit erlernt als auch geistliche Gemeinschaft geübt.

Auch wer noch keine eigenen „Fälle“ vorstellen kann, ist in die Supervisionsgruppen eingeladen, um dort zu beobachten und zu lernen.

Mit dem Persönlichkeitsstrukturtest PST-R® erhalten sie eine genaue Beschreibung über sich selbst und können dann gut an sich arbeiten. In einem Einzelgespräch, das während oder nach den Aufbaukursen stattfindet, werden Hilfe-Stellungen zur Planung der Ausbildung gegeben (Einzelsupervision).