K02 Beratung bei Depressionen

 | 

Susanne Altstädt

Depressionen gehören zu den am meisten verbreiteten psychischen Störungen. Je nach Gewichtung kann man davon ausgehen, dass bis zu 25% der Europäer einmal im Laufe ihres Lebens davon betroffen sind. Depressionen gibt es in unterschiedlicher Stärke und sie entstehen aus unterschiedlichster Ursache. Viele davon können auch nichtärztlich begleitet werden. Die meisten depressiven Menschen sehen die Welt um sich herum negativ und hoffnungslos. Auch das Glaubensleben von Christen ist zumeist mit betroffen, deshalb ist der Umgang mit gläubigen depressiven Menschen besonders verantwortungsvoll zu gestalten. Im Seminar werden Chancen und Grenzen der Behandlung aufgezeigt.

Ziele

  • Unterschiedliche Ausprägungsformen der Depressionen erkennen
  • Mögliche Entstehungsursachen akzeptieren (Prophylaxe)
  • Depression als Krankheit sehen
  • Begleitung depressiver Menschen
  • Glaubensressourcen im Umgang mit depressiven Menschen erkennen und einsetzen

Inhalte

  • Zahlen und Ausprägungsarten der Depressionen (ICD 10 und DSM 5)
  • Warum Depressionen in christlichen Kreisen eine besondere Qualität haben?
  • Beschreibung der unterschiedlichen Formen von Depressionen (einschließlich der Übergänge zu anderen psychischen Störungen)
  • Mögliche Ursachen
  • Somatische, psychische und spirituelle Aspekte der Depressionen
  • Hilfestellungen für depressive Menschen mit dem ganzheitlichen Ansatz der ABPS.)
  • Hilfestellungen für Angehörige

Methoden und Medien

Vortrag. Kleingruppen und praktische Übungen.

Ich möchte mich anmelden...

21.11.2020
K02 | Beratung bei Depressionen

Ich bin...
Was ist die Summe aus 3 und 8?

Zurück

Menü